Test: Trainieren mit Fat Gripz – was ist dran am Hype? Meine Fat Gripz Erfahrungen

Schon vor einer Weile habe ich ein Trainingstool getestet und lieben gelernt, von dem ich heute endlich mal berichten möchte: Fat Gripz werden spätestens seit der Fibo 2014 auch hierzulande als „das innovativste Trainings-Accessoire der letzten 10 Jahre gehandelt“. Nachdem mir ein befreundeter Personaltrainer von den auf den ersten Blick unscheinbar aussehenden blauen beziehungsweise orangenen Spezial-Gummigriffen als Hantel-Tuning erzählt hatte, musste ich sie einfach selbst ausprobieren.

Tatsächlich war ich bereits nach dem ersten Training mit den fetten Griffen angetan, denn ich habe schon beim ersten Einsatz gespürt, dass die kleinen Biester neue Trainingsreize setzen. Nicht nur wurden Standardübungen wie Bizepscurls, Kick Backs oder Seitheben schwerer und ich musste zu kleineren Gewichten greifen; am nächsten Tag wurde ich für meine Bemühungen in der Muckibude direkt mit einem Muskelkater belohnt, wie ich ihn lange nicht mehr erlebt hatte. Ich habe ihn genossen!

Natürlich funktionieren die Fat Gripz auch auf Langhanteln und Klimmzugstangen und verwandeln die Stangen auch hier auf banale Weise in so genannte Thick Bars. Eine Standard-Langhantel, Kurzhantel oder Klimmzugstange hat einen Griff mit einem Durchmesser von ca. 2,54 cm. Thick Bars haben meistens einen Durchmesser von mehr als 6,35 cm.

Wird mit einem dickeren Griff trainiert, muss der Körper mehr Kraft und Muskelaktivität aufwenden, um die Gewichte zu bewegen. Dickere Griffe stimulieren die Muskeltätigkeit im gesamten Oberkörper, vor allem aber auch in den Händen und Unterarmen. Auf diese Weise soll das Muskelwachstum durch Fat Gripz maximiert werden. Die natürlichen Bewegungsabläufe beeinflussen sie dagegen nicht. Ich bin ziemlich angetan.

Mitglieder der US-Spezialeinheiten, der Britischen Marineeinheiten, NFL Mannschaften, UFC Spitzenkämpfern, Weltmeistern im Gewichtheben, und Weltklasse-Bodybuilder schwören laut Hersteller schon lange auf die breiten Gummigriffe. Erwähnung haben sie bereits in renommierten Fitness-Magazinen wie Men’s Health, Men’s Fitness, Ironman, Flex, Maximum Fitness und dem Bestseller der New York Times „The 4 Hour Body“ von Tim Ferriss gefunden. Auch Jay Cutler ist Fan:

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe