The Medical Corner Homepage

The Medical Corner – ein Online-Guide gegen Sportverletzungen

Mit „The Medical Corner“ hat ratiopharm im Internet eine Art Selbsthilfekurs für Sportler mit Verletzungsproblemen gestartet. Der kostenlose Dienst konzentriert sich hierbei auf die Kernbereiche Prävention, Behandlung und Regeneration. Die Homepage beinhaltet neben einem kleinen Kommentar die Videosektionen „Expertenvideos“ (Hier werden Verletzungen einzelner Spieler näher erklärt), „Tutorialvideos“ (Hier werden die oben genannten Kernbereiche vertieft) und „Buschi.TV“ (eine Reportage über den verletzten Sportkommentator Frank Buschmann). Die ersten beiden Sektionen sind in Kooperation mit Mannschaftsarzt, Physiotherapeut und Spielern des Basketballteams ratiopharm ulm entstanden.

Da die „Expertenvideos“ ausschließlich Verletzungen aufzeigen und deren Diagnosen und Therapien vertiefen, werden diese hier vernachlässigt.

Es gibt insgesamt fünf „Tutorialvideos“, die verschiedenste Abläufe zum Thema Sportverletzung in jeweils etwa zwei bis fünf Minuten anschaulich darstellen.

Der erste Clip thematisiert das Feld „Prävention“. Dr. Christoph Buck, Mannschaftsarzt von ratiopharm ulm, präsentiert seine empfohlene Checkliste vor einer größeren sportlichen Belastung. Diese beginnt mit ausreichend Schlaf sowie einem guten Frühstück und führt über eine sorgfältig gepackte Sporttasche bis hin zum Warm-Up vor dem Wettkampf. Ist dieser überstanden, stehen die richtige Nahrung, ein regeneratives Training und eine kalte Dusche an.

Die nächsten beiden Videos veranschaulichen den Gebrauch von Tapes. Diese können einen präventiven Effekt haben, während der Verletzung eingesetzt werden, oder die Regeneration unterstützen. Unter der Leitung von Dr. Buck legt der Physiotherapeut Andreas Lacher dem Spieler Thomas Mason-Griffin zunächst ein Tape am Sprunggelenk an. Dieser Vorgang ist durch den Einsatz verschiedener Schichten ziemlich komplex und erfordert eine Ausbildung. Etwas einfacher ist die Verwendung eines Kinesiotapes. Diese bunten Streifen, die mittlerweile in vielen verschiedenen Sportarten eingesetzt werden, sorgen für eine bessere Durchblutung und unterstützen so die Stabilität des Muskels.


Die letzten beiden Tutorials betreffen das Dehnen und das Warm-Up. Dr. Buck räumt zunächst ein, dass es in diesen Bereichen viele unterschiedliche Ansätze gibt, betont aber zugleich deren hohe Bedeutung für den verletzungsfreien Sport. Als Vorschlag präsentiert er beim Dehnen die Arbeit mit der „Blackroll“ (eine Art Massagerolle), für das Warm-Up hingegen Übungen mit einem kleinen Stretch-Band um die Knöchel.

Die dritte Sparte von „The Medical Corner“ ist eine Kooperation mit „Buschi.TV“, in der Frank Buschmann versucht, seinen Wadenmuskelriss ohne Operation zu kurieren. Dabei lädt er immer wieder kurze Videos auf youtube.com hoch, die dem Zuschauer den aktuellen Fortschritt seiner Genesung zeigen. Der Stichtag ist dabei der 6. September 2014, an dem er in einem Handballspiel gegen das „Team Kretzsche“ um den ehemaligen Handballer Stefan Kretzschmar antreten will.


GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe