Thomas Dold: neuer Weltrekord im Rückwärtslaufen (Interview)

Dem ehemaligen Leichtathleten Thomas Dold gelang es, am 18. Juli 2014 seine Weltrekordzeit über die 1.000 Meter im Rückwärtslaufen von 2008 (3:20:09 min) um 1,6 Sekunden verbessern. Beim Linzer Austrian Top Meeting lief der 30-Jährige die 1.000 Meter in der neuen Weltrekordzeit von 3:18:43, davon die 400 Meter-Distanz sogar in flotten 78 Sekunden. Somit kam er auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 18,6 km/h.

Seinen großen Erfolg begründete Dold in einem anschließenden Interview, sichtlich euphorisiert, mit den guten Wetterbedingungen. Der Reporter entlockte ihm aber auch ein paar spannende Fakten zu der ungewöhnlichen Sportart:

Damit hält Thomas Dold inzwischen insgesamt vier Rekorde im Rückwärtslaufen (zwischen 400 Meter und einer Meile). Den fünften hat der Ausnahmesportler womöglich schon bald in der Tasche. Seine Anmeldung zu den 5. Retro-Running Weltmeisterschaften 2014 im italienischen Aosta Anfang August steht; hier hat er sich die Mittelstreckendistanz vorgenommen.

Übrigens: Auch als Treppenläufer genießt Dold Ruhm und Ehre. Den populären Empire State Building Run-Up in New York konnte er siebenmal in Folge gewinnen, zuletzt vor zwei Jahren.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe