Kontaktlinsen oder Brille? Vor- und Nachteile

RayBan Nerd-Brille

RayBan Nerd-Brille

Immer mehr Menschen sind heutzutage auf eine Sehhilfe angewiesen. Einer Studie zufolge trugen im Jahr 2010 60% der Deutschen eine Brille. Insbesondere in der Gruppe der 21-29-Jährigen gab es einen signifikanten Anstieg. Begründet werden kann dies damit, dass durch die intensive Benutzung der neuen Medien wie Internet und Handy Sehschwächen früher bemerkt und entsprechend behandelt werden. Wenn der Augenarzt eine Sehhilfe verordnet hat, stehen viele Betroffene zunächst einmal vor der Entscheidung: Brille oder Kontaktlinsen?

Für eine Brille spricht zunächst, dass sie einfach in der Handhabung ist. Gerade, wenn man die Brille nicht durchgängig, sondern nur in bestimmten Situationen tragen muss, kann sie in wenigen Sekunden einfach auf- und abgesetzt werden. Absehen von handelsüblichen Brillenputztüchern sind in der Regel keine besonderen Pflegemittel notwendig. Zudem verstehen immer mehr Menschen die Brille als modisches Accessoire. Brillen gibt es in allen Farben und Formen – der Optiker berät, welche Brillenart gut zu welchem Gesichtstyp passt. Nicht selten finden Menschen ihre Brille so schön, dass sie sie keinesfalls als lästiges Anhängsel, sondern als fester Bestandteil des persönlichen Looks verstehen. Eine Brille hat aber auch den Nachteil, dass sie in verschiedenen Situationen als störend empfunden werden kann, gerade von den Menschen, die die Brille durchgängig tragen müssen. Speziell beim Sport kann eine Brille hinderlich sein. Bestimmte Sportarten sind mit einer Brille auf der Nase wegen der Verletzungsgefahr kaum auszuüben. Auch auf Partys oder generell in engen, überfüllten Räumen empfinden manche Betroffene ihre Brille als lästig. Man muss aufpassen, dass man nicht gegen etwas stößt und das Glas womöglich splittert. Im Winter kann eine Brille dann unangenehm werden, wenn man aus der Kälte in einen warmen Raum kommt und erst einmal gar nichts mehr sieht, weil die Gläser sofort beschlagen.

Eine Alternative zur Brille sind die Kontaktlinsen. Da diese im Auge nicht sichtbar sind, verändern sie das Aussehen des Trägers beziehungsweise der Trägerin nicht. Da die Sehhilfe im Auge und nicht auf der Nase getragen wird, fühlt man sich im Alltag auch nicht durch den „Fremdkörper“ im Gesicht gestört. Während eine Brille beim Sport stören kann, ist mit Kontaktlinsen in der Regel jede Sportart möglich – nur beim Schwimmen sollte man vorsichtig sein, im Wasser können die Kontaktlinsen schnell verloren gehen. Mittlerweile gibt es aber auch für diesen Fall spezielle Tageslinsen, die nur kurz getragen werden sollen und deren Verlust finanziell problemlos zu verkraften wäre. Kontaktlinsen erfordern aber auch eine intensive Pflege – dies kann insbesondere für Kinder manchmal zum Problem werden. Um Reizungen und schweren Augeninfektionen vorzubeugen, muss die Kontaktlinse vor dem Tragen kurz abgespült und nach dem Tragen sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden. Dafür benötigt man verschiedene Pflegeprodukte, die natürlich auch Folgekosten verursachen. Wenn man sparen will, sollte man zumindest seine Kontaktlinsen online kaufen. Eine sachgemäße Desinfektion muss unbedingt sichergestellt sein, um Schäden an den Augen zu vermeiden!

Hier müssen Eltern sorgfältig abwägen, ob das Kind oder der Jugendliche dies zuverlässig leisten kann, auch wenn Mama und Papa vielleicht nicht dabei sind. Nicht alle Menschen vertragen einen Fremdkörper im Auge – Kontaktlinsen können in seltenen Fällen Reizungen provozieren und vorhandene Allergien, die sich auch am Auge durch Tränen usw. bemerkbar machen, verstärken. Hier sollten Augenarzt und Augenoptiker entscheiden, ob Kontaktlinsen gesundheitlich unbedenklich sind.

Sowohl Brille als auch Kontaktlinsen haben ihre typischen Vor- und Nachteile. Hier muss jeder Betroffene selbst abwägen, welche Vorteile ihm am wichtigsten sind und darauf basierend seine Entscheidung treffen. Vielleicht ist auch ein Kompromiss möglich: Viele Menschen tragen gerne ihre Brille, nutzen aber zum Sport oder für Partys spezielle Tageslinsen.

Artikel annehmen

GD Star Rating
loading...
Kommentare
5 Antworten zu “Kontaktlinsen oder Brille? Vor- und Nachteile”
Trackbacks
Was andere sagen:
  1. pligg.com sagt:

    Kontaktlinsen oder Brille? Vor- und Nachteile | Schön und Gesund…

    Immer mehr Menschen sind heutzutage auf eine Sehhilfe angewiesen. Einer Studie zufolge trugen im Jahr 2010 60% der Deutschen eine Brille. Insbesondere in der Gruppe der 21-29-Jährigen gab es einen signifikanten Anstieg. Begründet werden kann dies damit…

  2. yomash.com sagt:

    Kontaktlinsen oder Brille? Vor- und Nachteile | Schön und Gesund…

    Immer mehr Menschen sind heutzutage auf eine Sehhilfe angewiesen. Einer Studie zufolge trugen im Jahr 2010 60% der Deutschen eine Brille. Insbesondere in der Gruppe der 21-29-Jährigen gab es einen signifikanten Anstieg. Begründet werden kann dies damit…

  3. pligg.com sagt:

    Kontaktlinsen oder Brille? Vor- und Nachteile…

    Immer mehr Menschen sind heutzutage auf eine Sehhilfe angewiesen. Einer Studie zufolge trugen im Jahr 2010 60% der Deutschen eine Brille. Insbesondere in der Gruppe der 21-29-Jährigen gab es einen signifikanten Anstieg. Begründet werden kann dies damit…

  4. designfloat.com sagt:

    Kontaktlinsen oder Brille? Vor- und Nachteile | Schön und Gesund…

    Immer mehr Menschen sind heutzutage auf eine Sehhilfe angewiesen. Einer Studie zufolge trugen im Jahr 2010 60% der Deutschen eine Brille. Insbesondere in der Gruppe der 21-29-Jährigen gab es einen signifikanten Anstieg. Begründet werden kann dies damit…

  5. yomash.com sagt:

    Kontaktlinsen oder Brille? Vor- und Nachteile…

    Immer mehr Menschen sind heutzutage auf eine Sehhilfe angewiesen. Einer Studie zufolge trugen im Jahr 2010 60% der Deutschen eine Brille. Insbesondere in der Gruppe der 21-29-Jährigen gab es einen signifikanten Anstieg. Begründet werden kann dies damit…



Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe