Smartphone zieht auch immer mehr in Gesundheitsbereich ein

cc by flickr/ Xjs-Khaos

cc by flickr/ Xjs-Khaos

Für so manch einen ist das Smartphone inzwischen unverzichtbar geworden. Etliche Apps sollen uns mit mehr oder weniger sinnvollen Funktionen das Leben leichter machen oder sorgen einfach nur für Unterhaltung. Im Bereich Fitness und Diät hält das Smartphone ebenfalls Einzug, aber auch seit kurzem generell in medizinische Bereiche.

Abnehmwillige können dank speziellen Apps ihr Gewicht, ihre Kalorienzufuhr und ihre Trainingserfolge messen. Aber auch für Diabetiker gibt es mittlerweile die ersten Möglichkeiten. So sind spezielle Aufsätze erhältlich, mit denen man seine Körpertemperatur und seinen Blutzucker kontrolliert. Die Werte werden dann gespeichert und direkt an den Arzt geschickt. Die Messung der Körpertemperatur alleine oder sogar des Blutdrucks ist durch einen anderen Aufsatz ebenfalls möglich.

Auch für Ärzte gibt es erste Programme, die wie eine Art kleines Labor funktionieren. Die Ergebnisse können schnell an andere Kollegen geschickt werden, die eine Zweitmeinung abgegeben können. Noch sind all diese Techniken noch am Anfang, jedoch sind die Möglichkeiten auf jeden Fall spannend. In Zukunft könnte man sich auf diese Weise vielleicht den einen oder anderen Besuch beim Arzt sparen, da gewisse Werte von Zuhause aus überwacht werden können…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe