„Blackberry Botox“: Falten durch Smartphones?

cc by fotopedia/ StrebKR

cc by fotopedia/ StrebKR

Es ist immer wieder faszinierend, was für neue Auswüchse das Geschäft mit der Schönheit annehmen kann. In den USA sprechen Schönheitschirurgen nun von einer neuen Behandlung namens „Blackberry Botox“ und diese bedeutet schlechte Nachrichten für alle, die Angst vor Falten haben, aber gleichzeitig meinen ohne ihr Smartphone nicht mehr leben zu können.

Die Experten gehen nämlich davon aus, dass das ständige starren auf die Texte und Bilder auf dem kleinen Display zu Zornesfalten und Krähenfüßen führt. Man würde nämlich beim Lesen mehr als sonst seine Augenbrauen zusammenziehen und die Stirn angestrengt runzeln, was eben Falten begünstigen soll…

So nennt sich die entsprechende Behandlung in Fachkreisen inzwischen „Blackberry Botox“. Nun ja, man kann dem Ganzen wahrscheinlich auch ohne Nadel zu Leibe rücken, indem man auf eine größere Schrift und mehr Helligkeit auf dem Display setzt. Zudem muss man ja auch nicht immer vor dem Handy sitzen… Werden Eltern in der Zukunft also ihren Kinder sagen, dass sie vom zu vielen Spielen mit dem Handy Falten bekommen? ;-)

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe