Optifrog

Um viele Menschen mit einem Video zu erreichen, hat es sich schon oft bewährt, auf eine kurze, aber witzige Idee zu setzen. Genau nach diesem Prinzip ist nun auch die Firma Optifrog verfahren, als sie ihr neues, virales Werbevideo gemacht hat:

 


Dort sieht man einen Mann, der in einem Krankenhausbett liegt und mit einer Fernbedienung vergeblich versucht das Programm des Fernsehers zu ändern. Er sieht nichts, weil seine Brille vor lauter Dampf beschlagen ist, den eine heiße Suppe erzeugt, die vor ihm auf dem Tisch steht. Anstatt nun den Fernseher zu steuern, lenkt er mit seiner Fernbedienung das Krankenhausbett seines Nachbarn und klappt dieses immer weiter zusammen, während dieser verzweifelt versucht auf sich aufmerksam zu machen. Das Video endet mit einem Reim: „Stop the fog with optifrog“, was auf Deutsch „Stop den Nebel mit Optifrog bedeutet.“
Die Firma Optifrog hat mit diesem gerade einmal 19 Sekunden langem Werbevideo eine Idee sehr gekonnt umgesetzt: Die Szene im Krankenhaus ist witzig und der Dampf auf der Brille, der verhindert, dass der Mann etwas sieht, ist perfekt auf das abgestimmt, was die Firma mit ihren Produkten verspricht. Insgesamt ein gelungenes Video, dessen virale Qualitäten außer Frage stehen, da es genau die richtige Art von Humor bedient.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe