Mit neuer Methode zum Wunschkind!

Wer ein Baby bekommen möchte, ist oft enttäuscht, wenn es mit der Schwangerschaft nicht sofort klappt. Während der fruchtbaren Tage erhöht sich die Körpertemperatur leicht, und diese festzustellen, hat schon manchem Paar gezielt zu einem Kind verholfen. Allerdings sind viele Messgeräte ungenau oder aufwendig in der Handhabung. OvulaSens dagegen ist sehr genau und erfordert kein termingenaues Messen.
Einen ersten Einblick in die Wirkweise bekommen Interessenten in dem neuen kleinen Werbefilm des Produkts, der zum Beispiel hier zu sehen ist:


Dieser Film erklärt aber nicht alles Wichtige. OvulaSens besteht aus vier Teilen: Ein flexibler Ring kann von Frauen problemlos selbst in die Vagina eingeführt werden. Er ist nicht zu spüren und kann auch selbst leicht wieder entfernt werden. In diesem Ring sitzt ein kleiner Temperatursensor, der die Körpertemperatur genau an der Stelle misst, an der sie am deutlichsten ansteigt. Äußere Temperaturschwankungen können diesen Sensor nicht beeinflussen und so das Ergebnis verfälschen. Die Temperaturdaten werden dauernd aufgezeichnet. Um sie auslesen zu können, muss die Anwenderin den Ring entfernen und den Sensor in das Lesegerät einsetzen. Dies funktioniert dann genau so wie ein USB-Stick: Wird das Lesegrät an den Rechner angeschlossen, kann die Nutzerin auf www.ovulasens.com ihre Daten auslesen lassen. Die Seiten sind sicher geschützt, und es müssen nur Fantasienamen für einen Account angelegt werden. So kann niemand die Daten stehlen oder sie mit den Nutzerinnen in Verbindung bringen.
Das Lesen und Auswerten der Daten ist zu jedem Zeitpunkt möglich, allerdings sollte es spätestens nach drei Monaten erstmalig vorgenommen werden.

Für viele Frauen ist es schwierig, ihre fruchtbaren Tage nach dem Kalender zu berechnen, weil als Rechengrundlage immer ein Zyklus von 28 Tagen angenommen wird. Oft aber ist der Zyklus länger oder kürzer, oder er ist gänzlich unregelmäßig. Aber auch in solchen Fällen kann OvulaSens durch eine genaue Analyse die fruchtbaren Tage feststellen. Liegen genügend Daten vor, können auch Vorhersagen getroffen werden. Da das Messsystem ohne Pause rund um die Uhr Daten aufzeichnet, sobald es getragen wird, ist die Aussage des Geräts weit genauer als bei Praktiken, bei denen an jedem Morgen zu einer bestimmten Uhrzeit die Temperatur gemessen wird. Hier kann schon ein anderes Ansetzen des Messgeräts einen ungenauen Ausschlag geben – das ist bei dem praktischen Ring von OvulaSens nicht möglich. Das eigene Messen, Aufzeichnen und Rechnen entfällt hier gänzlich. Dadurch drehen sich die Gedanken weniger um das Thema, die Nutzerinnen sind entspannter und erhöhen schon allein dadurch ihre Empfängnischancen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe