Ein Pflaster zur Diäten-Kontrolle? – PhiloMetron empfiehlt Abnehmen über Bluetooth

Viele von uns kennen das Problem mit dem lästigen Kalorien zählen. Amerikanische Wissenschaftler des Unternehmens PhiloMetron wollen das nun erleichtern. Sie haben ein Pflaster entwickelt, das mittels eingebauter Sensoren die Kalorienzufuhr und den Kalorienverbrauch misst.

Man nimmt nur ab, wenn der Körper mehr Kalorien verbraucht als er aufnimmt. Doch wie will man das so genau kontrollieren? Das Pflaster enthält einen Chip, der die Herz- und Atemfrequenz, die Hauttemperatur und die elektronische Leitfähigkeit der Haut misst und diese Daten dann per Bluetooth aufs Handy oder den PC sendet.

So erfährt man alle 24 Stunden, ob das mit dem geplanten Kalorienverbrauch geklappt hat oder eben nicht. In letzterem Fall sollen dann noch Tipps auf dem Display erscheinen, wie man doch noch zum Ziel kommen kann.

Noch liefert das Pflaster, das einmal die Woche gewechselt werden soll, noch zu ungenaue Werte. Daher können wir auch erst mit einer Vermarktung in eineinhalb Jahren rechnen. Dann soll man das kleine Ding vor allem über Fachpersonal und Fitnesstrainer beziehen können. Eine Packung mit mehreren Pflastern wird zwischen 300 und 700 Euro kosten.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe