„Moby Dick Netzwerk“ hilft Kindern beim Abnehmen

Jedes fünfte Kind und jeder dritte Jugendliche in Deutschland sind zu dick. Und gerade in jungen Jahren schadet Fettleibigkeit dem Körper besonders. Nicht nur die gesundheitlichen Aspekte haben einen großen Einfluss auf die Entwicklung der Kleinen, auch die psychischen und sozialen spielen eine große Rolle.

Kinder mit Übergewicht werden häufig gehänselt und sind in ihren Aktivitäten eingeschränkt. Dieser psychische Druck führt dann zu noch mehr Frust, der wiederum mit Essen bekämpft wird. Aus diesem Teufelskreis auszubrechen ist schwer. Doch es ist ein harter Kampf, den es sich aufzunehmen lohnt.

Das ambulante Therapie-Programm mit dem schmeichelhaften Namen Moby Dick soll hier Abhilfe schaffen. Ein Jahr lang werden die übergewichtigen Kinder und Jugendlichen von Betreuern begleitet. Sie treffen sich regelmäßig um sich zusammen zu bewegen und etwas über richtige Ernährung und Kochen zu lernen. Aber auch psychisch werden sie betreut und lernen so nach und nach ein gesundes Selbstbewusstsein zu bekommen und mit ihrem Körper vernünftig umzugehen.

Auch die Eltern werden in dieses Programm eingebunden. Eine wirklich tolle Sache und jedem, der Probleme in dieser Hinsicht hat zu empfehlen! Rund 67% der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen schaffen es auf Normalgewicht zu kommen und dieses auch zu halten.

Die Kosten für das Moby Dick Netzwerk liegen bei 150 Euro im Monat, wobei viele Krankenkassen einen Teil davon übernehmen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe