Schokolade vs. Diät – Wie viel darf es sein?

Während einer Diät sollte man bewusst auf den süßen Gaumenschmaus Schokolade verzichten. Doch nicht selten ist der Appetit größer wie die eigene Vernunft. Bereits bei dem Gedanken an ein Stück Schokolade läuft dem Einzelnen sprichwörtlich das Wasser im Munde zusammen. Schokolade macht bekanntlich glücklich und so wundert es kaum, dass die meisten Menschen auch während der eigenen Diät nicht auf den süßen Traum verzichten können. Alle Schokoladenliebhaber können jedoch aufatmen. Auch während einer Diät ist Schokolade nicht ein komplettes Tabuthema. Das eine oder andere Stück sind auch auf dem Weg zum Abnehmen erlaubt. So dient Schokolade in Maßen vor allem der menschlichen Gesundheit. Allerdings sollte man die süßen Stücke bewusst genießen.

Der Verzehr von Kakao hat eine lange Tradition und reicht bis in die Zeit von Kolumbus zurück. Die einstige Verwendung von Kakao kann kaum mehr mit den Angeboten von heute verglichen werden. Heute kennt man den Kakao aufgepeppt mit der richtigen Dosis Milch, einem ausgewogenen Maß an verschiedensten Zuckersorten und letzten Endes zahlreichen Geschmacksstoffen. Der Ursprung des Kakaos lässt sich auf Südamerika zurückführen und gerade zu den Anfängen hatte dieser keinen süßen Geschmack. Der Kakao diente den Azteken als Stärkungstrunk und wurde so vor allem vor den verschiedensten Tätigkeiten und Arbeiten eingesetzt. Kolumbus selbst wollte bei seiner Entdeckung von Amerika jedoch nichts von dem Kakao wissen und so exportierten ihn schließlich erst die Spanier nach Europa. Angekommen in Europa wurde er schließlich mit Honig und Rohrzucker vermischt. Es waren die Anfänge des heute so beliebten, aber auch gefürchteten Naschwerkes.

Die zahlreichen Inhaltsstoffe, die sich bis heute in dem Kakao widerfinden, haben eine überaus positive Wirkung auf den menschlichen Körper. Vor allem Theobromin und Koffein sind Substanzen, die auf einen Menschen belebend wirken. Neue Studien belegen, dass Kakao zudem eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislaufsystem hat. Aber auch wenn die zahlreiche Vorteile offensichtlich sind, sollte nicht vergessen werden, dass zu viel Schokolade ein echter Diätkiller ist. Durch den massiven Anteil von Zucker und Fett futtern sich die Menschen nahezu ungehindert unnötige Pfunde an. Zudem ändert sich die Wirkung der Schokolade bei einer großen Menge zum Negativen. So nehmen durch diese nicht mehr nur die Pfunde auf den Hüften zu, sondern auch das Infarktrisiko und Ateriosklerosegefahr steigen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe