Nordic Walking ist immer noch auf dem Vormarsch!

Hatte man vor ein paar Jahren noch über die Spinner mit ihren Stöcken gelacht, so gehören Menschen mit einem Hang zum Nordic Walking heute eigentlich zum Standard-Bild in Parks, Wäldern etc.

Naja, mal ganz ehrlich, jede Sportart sieht irgendwie komisch aus, wenn man sie mal genauer betrachtet, und so ist es doch eigentlich auch egal wie man sich bewegt, Hauptsache man tut es. Nordic Walking eignet sich vor allem für alle, die abnehmen und sich dabei nicht zu schweißtreibenden Tätigkeiten aussetzen wollen.

Hier also noch einmal die Vorteile von Nordic Walking im Überblick:

  • Neben Joggen eine der wenigen Sportarten, die man fast überall an der frischen Luft praktizieren kann
  • Nordic Walking ist verhältnismäßig günstig, da man nur Sportschuhe und die Stöcke benötigt
  • Man rast dabei nicht nur hechelnd durch die Landschaft, sondern sieht auch noch etwas von der Umgebung
  • Der Kalorienverbrauch ist enorm hoch: zwischen 500 bis 1000 Kalorien pro Stunde
  • Beine und Wirbelsäule werden entlastet, die Muskeln gestärkt
  • Besonders bei Menschen mit viel Übergewicht werden die Gelenke geschont

Eigentlich etliche Gründe, die für Nordic Walking sprechen. Kleiner Tipp zum Schluss: Das Ganze Walken bringt nichts, wenn man die Stöcke nur neben sich herschleifen lässt. Daher immer die Stöcke genauso wie die Beine mitnehmen, so dass der ganze Körper trainiert wird.

So, und nun einfach mal ausprobieren. Ich habe mir deshalb auch extra neue Puma Sportschuhe gekauft, damit ich es am Wochenende mal ausprobiere. Auch super geeignet zum Gruppentraining.

Merken

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe