Zumba – So schmelzen die Pfunde auf Latino-Art

Kein anderes Workout in den letzten Jahren hat wahrscheinlich so viel Spaß gemacht wie Zumba. Wir Menschen in der sogenannten westlichen Welt neigen ja meist dazu Sport zu verkopfen. Bei uns zählen bloße Wiederholungen und einheitliche Aerobic ist dann schon das höchste der Gefühle.

Nicht so in den lateinamerikanischen Ländern. Hier geht es häufig bei Sport und Fitness um den Spaß an der Bewegung, um Rhythmik, egal in welcher Form. Und so wird es nur die wenigsten wundern, dass die US-Amerikaner und nun auch wir Europäer total angetan von einer neuen Form der lateinamerikanischen Fitness sind. Zumba verbreitet sich wie ein Lauffeuer.

Und feurig geht es auch bei diesem Sport zu. Im Prinzip ist es eine Mischung aus Aerobic und lateinamerikanischen Tänzen wie Merengue, Salsa, Cha-Cha-Cha, Mambo oder Samba. Die Schritte sind leicht zu erlernen und so lässt man sich einfach von der Musik treiben und merkt dabei oft gar nicht wie die Pfunde schmelzen. Es ist zwar schweißtreibend, aber macht eine Menge Spaß. Der ganze Körper wird bewegt. Hüftenkreisen erwünscht.

Viele deutsche Fitnessstudios bieten inzwischen Zumba an. Doch am meisten Spaß machen Zumba-Parties, bei denen man einfach Feiern und Fitness verbindet. Natürlich gibt es auch schon etliche DVDs für Zuhause und mit Sh’Bam gibt es sogar auch schon ein zweites, ähnliches Fitnesskonzept auf dem Markt.

Jeder, der ein bisschen Rhythmus im Blut hat, Freude an Latino-Musik und Tanzen, bekommt hier schnell sein Fett weg. Zumba!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe