Kinder an Berliner Schulen sollen abnehmen

Der Berliner Senat hat in diesen Tagen beschlossen die Schulen bei der Bekämpfung von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen mehr einzubinden. Jedes fünfte Kind gilt in Deutschland als zu dick und bereits jeder dritte Jugendliche. Eine erschreckende Anzahl, weshalb eigentlich eine bundesweite Maßnahme von Nöten ist!

Das neue Programm sieht vor, den Sportunterricht auszuweiten, von bisher rund drei Stunden pro Woche auf eine täglich Sporteinheit. Zudem wird das Thema gesunde Ernährung mehr in den Fokus gerückt.

Eigentlich eine gute und löbliche Idee, das findet auch die Organisation Moby Dick, die Fettleibigkeit bei Kindern und Jugendlichen bekämpft. Nur weist sie auch darauf hin, dass man die Lehrer hier stärker schulen muss. Diese fühlten sich sonst im Stich gelassen, da gerade an Grundschulen sie keine ausgebildeten Sportlehrer seien.

Gerade bei übergewichtigen Kindern sind spezielle Übungen von Nöten. Ein guter Ansatz, der aber noch, vor allem auf bundesweiter Ebene, ausbaufähig ist.

Merken

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe