Weihnachtspfunden vorbeugen

Plätzchen2 by timitaliaJaja, die berühmten Versuchungen der Weihnachtszeit. Ein Plätzchen hier, ein Stück Stollen da, eine Bratwurst und einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt… Die meisten nehmen über den Dezember und vor allem die Feiertage zu. Doch das muss nicht immer so sein. Mit ein paar einfachen Tricks kann man wenigstens gegen ein paar Pfunde vorbeugen.

Wie immer gilt auch bei den Weihnachtsköstlichkeiten in Maßen und bewusst genießen. Langsam kauen und nicht einfach einen Lebkuchen nach dem anderen in sich hineinstopfen. Einer langsam gegessen tut es auch! Und gerade beim Weihnachtsgebäck schmeckt man durch das bewusste Essen erst alle Gewürze richtig raus.

Die meisten Plätzchen-Rezepte sind sehr süß kalkuliert, so dass statt 150 Gramm Zucker es auch 100 Gramm tun! Ruhig auch mal mit braunem Zucker experimentieren, der enthält mehr Mineralstoffe als sein weißer Kollege. Wer es mag kann statt einem Teil des Zuckers auch Trockenfrüchte zum Süßen verwenden.

Butter kann zum Teil auch durch Buttermilch ersetzt werden und die hat um einiges weniger Kalorien. Achtet beim Backen auch darauf, dass ihr Backpapier benutzt und nicht das Blech einfettet.

Auf den süßen und gesunden Weihnachtsteller gehören nur zum Teil Plätzchen und Co. Immer auch Obst, wie Äpfel, Orangen oder Mandarinen, und Nüsse anbieten!

Fazit, man kann sich in der Weihnachtszeit ruhig die eine oder andere Leckerei gönnen, nur sollte man es eben nicht übertreiben. Ach ja, und bei allem Wintergekuschel unbedingt die Bewegung nicht vergessen!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe