Die Fastenzeit beginnt – Worauf verzichten die meisten?

Heute ist Aschermittwoch und im christlichen Kalender traditionell der Beginn der Fastenzeit. Diese dauert bis Ostern 40 Tage lang und soll an das Fasten von Jesus in der Wüste erinnern.

Die religiöse Fastenzeit ist heute nur noch für die wenigsten von Bedeutung. Jedoch sehen viele dies als Anlass den Winterspeck loszuwerden bzw. auf schlechte Angewohnheiten zu verzichten.

Nach einer aktuellen Umfrage verzichten die meisten dabei auf Alkohol, gefolgt von Süßigkeiten, Fernsehen und Rauchen. Der eine oder andere lässt auch mal das Auto stehen.

Auch Diäten haben nun Hochkonjunktur und auch das Heilfasten betreibt so mancher. Experten warnen an dieser Stelle aber vor radikalen und plötzlichen Diäten. Wer gar nichts mehr isst, entzieht dem Körper wichtige Nährstoffe und baut vor allem Muskelmasse ab. Daher lieber langsam die Ernährung umstellen und sich gesund ernähren. Das Verzichten auf Alkohol, Süßigkeiten und Co. stellt hier schon einen guten Anfang dar.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Keine Antwort zu “Die Fastenzeit beginnt – Worauf verzichten die meisten?”
Trackbacks
Was andere sagen:
  1. […] die entbehrungsvolle Fastenzeit, die bis Ostern, ganze sieben Wochen, andauern wird. Aber ist Fasten eigentlich noch zeitgemäß? Und was fasten die […]



Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe