Kommt eine Fettsteuer in Großbritannien?

Was sich im ersten Moment wie ein Witz anhört, wird in Großbritannien momentan ernsthaft diskutiert. So plant die Regierung eine sogenannte Fettsteuer einzuführen, das heißt Pommes, Burger und Co. würden in Zukunft teurer werden.

Aktuell prüfen Experten, welche Lebensmitte für diese Art der Besteuerung in Frage kommen. Tatsache ist, dass etliche unter uns aufgrund des fiesen Fast Foods und des vielen Fetts einfach zu dick sind und damit auch ungesund. Dies ist natürlich auch das Hauptargument der Regierung, die sich durch teureres Fast Food und Co. einen Sinneswandel bei den Verbrauchern erhofft.

Dass die Steuer garantiert auch die leeren Staatskassen füllen soll, wird natürlich nicht erwähnt. Bleibt zudem noch die Frage, ob die Menschen genau hier, bei den fetten Verlockungen, sparen würden und nicht eher an Fitnesskursen, Gesundheitschecks etc….

Die Briten sind allerdings nicht die einzigen, die aktuell über eine Besteuerung von Fett nachdenken: In Rumänien, den USA und Taiwan steht dies auch zur Debatte. Deutschland hat sich übrigens gegen solche Pläne ausgesprochen. Wie sinnvoll ist so etwas also?

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Keine Antwort zu “Kommt eine Fettsteuer in Großbritannien?”
Trackbacks
Was andere sagen:
  1. […] This post was mentioned on Twitter by Diät Erfahrungen. Diät Erfahrungen said: Kommt eine Fettsteuer in Großbritannien? http://www.sports-insider.de/1412/kommt-eine-fettsteuer-in-grossbritannien/ […]



Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe