So sieht die perfekte Pausenmahlzeit aus

Egal, ob in der Schule oder im Büro, in den Arbeitspausen fällt es den meisten Deutschen besonders schwer auf eine gesunde Ernährung zu achten. Der schnelle Gang zum Süßigkeitenautomaten oder der Griff zur Currywurst beim nächsten Imbiss ist einfach zu verlockend! Falsche Ernährung in der Mittagspause ist einer der häufigsten Gründe für Übergewicht.

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen gibt daher aktuell Tipps, wie der perfekte Pausensnack aussieht. Dies beginnt schon beim Getränk: Wasser und ungesüßte Tees sind am sinnvollsten, jedoch sind auch Saftschorlen mit mehr Wasser als Saft erlaubt.

Vollkornbrot sollte die Basis für jedes Pausenbrot sein. Dieses ist aufgrund der Ballaststoffe nicht nur gesünder als Produkte aus Weizenmehl, sondern wird in der Brotbox auch nicht so schnell pappig. Darauf gehören neben Wurst und Käse vor allem Milchprodukte wie Frischkäse oder Quark.

Dazu noch Paprika, Gurke oder Radieschen aufs Brot und der leckere und gesunde Snack ist fertig. Dazu isst man am besten Obst und Gemüse, das man sich bereits zuhause in mundgerechte Stücke geschnitten hat. Süßigkeiten haben hier generell nichts verloren!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe