Kinder so früh wie möglich an gesunde Kost heranführen

Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse lehnen 40% der Kinder Gemüse komplett ab und bevorzugen am liebsten Pommes, Pizza und Burger. Dass Kinder am Essen herummäkeln ist natürlich völlig normal, jedoch essen viele Kinder heutzutage überhaupt nichts gesundes mehr.

Experten raten Eltern dazu die Kinder so früh wie möglich an eine gesunde Ernährung zu gewöhnen. Selbst Kochen mit frischen Zutaten ist hier ein Muss. Dabei soll man die Kinder ruhig mithelfen lassen, denn dadurch trauen sie sich meist eher an unbekannte Sachen heran.

Die Essgewohnheiten, die man von klein auf lernt, behält man meist ein Leben lang. Die Folgen von dieser falschen Einstellung zum Essen sind Übergewicht, gesundheitliche Probleme oder Depressionen. Hier sind natürlich auch die Eltern selbst gefragt, denn wenn sie gesund essen, tun dies die Kinder meist eher auch.

Das gemeinsame Essen spielt dabei auch eine große Rolle. Laut der Umfrage passiert dies jedoch in jedem vierten deutschen Haushalt nicht. In jedem Fünften fehlt sogar komplett die Zeit zu kochen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe