Vorsicht bei den süßen Verführungen beim Bäcker

Dass Streuselschnecken und Co. nicht gerade förderlich für eine Diät sind, müssen wir an dieser Stelle wohl nicht betonen. Doch nicht wenige unterschätzen die süßen und salzigen Verführungen, die uns der Bäcker ganz nebenbei anbietet.

Neben viel Zucker enthalten etliche Bäcker-Snacks ungesunde Transfette und das nicht zu knapp. Ernährungswissenschaftler raten zu 2 Gramm Transfettsäuren am Tag, doch für die Verbraucher ist dieser Wert kaum nachzuvollziehen. Transfette sind industriell erzeugte Lebensmittelbestandteile, die sich negativ auf die Cholesterinwerte auswirken.

So, und jetzt kommts: Ein 288 Gramm schwerer Streuseltaler hat ganze 1.219 Kalorien, also über die Hälfte des Tagesbedarfs! Ein durchschnittliches Schoko-Croissant kommt auf 432 Kalorien, also knapp vier Stück davon pro Tag und man wäre schon kalorientechnisch bedient. Die Hälfte dieser Kalorien stammen übrigens aus Fett.

Ein Apfel-Zimt-Ring kommt auf 576 Kalorien und enthält 12,4 Gramm Transfettsäuren! Und so setzen sich die Werte fort. Wer abnehmen möchte, sollte also auf jeden Fall die Finger von Leckereien vom Bäcker lassen und wenn man sich in der Bäckerei schon nicht zurückhalten kann, dann doch lieber ein frisches belegtes Vollkornbrötchen essen, mit Salat und einem mageren Käse oder Putenbrust.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe