Immer mehr Fettleibige in ärztlicher Behandlung

cc by wikimedia/ Bill Branson

cc by wikimedia/ Bill Branson

Die Anzahl der stark Übergewichtigen in Deutschland steigt stetig an. Inzwischen ist wohl allen klar, dass zu viele Kilos nicht nur unschön aussehen, sondern auch für ernsthafte Erkrankungen sorgen.

Laut des Statistischen Bundesamts stieg die Anzahl der Fettleibigen in Deutschland von 2004 bis 2009 um 12 Prozent an. Für das letzte Jahr geht man buchstäblich von einer weiteren Zunahme aus. Inzwischen begeben sich immer mehr Betroffene wegen Adipositas (Fettsucht) in ärztliche Behandlung. Gut die Hälfte davon sind Kinder- oder Jugendliche.

43% der Patienten sind unter 18 Jahre und 53% sind weiblich. Das Verhältnis zwischen Männern und Frauen ist also fast ausgeglichen, wobei man davon ausgeht, dass sich Frauen eher behandeln lassen als Männer.

Um dem Ganzen vorzubeugen müssen wir alle eindeutig mehr über das Thema Ernährung lernen. Das fängt schon dabei an, dass man wieder selbst und vor allem frisch kocht.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe