Frühjahrsputz und Abnehmen?

cc by flickr/ Adam Jones PH.D.

cc by flickr/ Adam Jones PH.D.

Bei den meisten Haushalten steht er in den nächsten Tagen wieder ins Haus: Die Sonne kitzelt schon wieder häufiger die Nase, die Vögel hört man nun wieder öfter und auch, wenn es draußen noch kalt ist, haben viele von uns schon Frühlingsgefühle. Nur leider sieht man dank der Sonne nun auch wieder den Schmutz am Fenster. Keine Frage für die meisten ist bald Zeit für einen gründlichen Frühjahrsputz.

Experten sagen nun, dass dieser nicht nur gut für die eigene Wohnung, sondern auch gut für Körper und Geist ist.Wer abnehmen möchte, sollte den Frühjahrsputz als guten Anfang begreifen. Man beginnt das Jahr nun bewusst neu, verändert seine Wohnung und damit auch sich selbst zum Besseren und kehrt wortwörtlich den alten Müll heraus.

Zudem verbrennt Putzen auch noch ordentlich Kalorien. So verbraucht man beim Staubsaugen zum Beispiel im Schnitt 70 Kalorien, Fußboden-Wischen bringt 60 Kalorien weniger und Fensterputzen 83. Nach einer Stunde Putzen hat man so schnell ein kleines Sportprogramm absolviert. Dies kann man noch steigern, indem man jede Bewegung so bewusst wie möglich ausführt.

Ja, Abnehmen im Alltag funktioniert eben doch und für so manchen ist dies vielleicht eine Methode der ganzen Putzerei doch noch etwas Gutes abzugewinnen. ;-)

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Keine Antwort zu “Frühjahrsputz und Abnehmen?”
  1. Antonia Ulbricht sagt:

    Hmmm, Frühjahrsputz zum Abnehmen, das könnte ja wirklich sehr helfen :) 10x

Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe