Fastenzeit: Mehr Gemüse, weniger Fleisch

cc by wikimedia/ Vassil

cc by wikimedia/ Vassil

Noch haben wir den Höhepunkt von Karneval noch vor uns und die wenigsten Narren denken wahrscheinlich an die Fastenzeit danach. Okay, in den letzten Jahren spielte sie eine nicht besonders große Rolle, doch aktuell entdecken immer mehr Menschen die Vorteile der Fastenzeit für sich neu.

Man muss sich in den Tagen nach Karneval ja nicht kasteien oder unbedingt den religiösen Aspekt dahinter sehen. Jedoch ist die Fastenzeit eine gute Methode um bewusst auf bestimmte Dinge zu verzichten und zum Beispiel ein paar Kilos zu verlieren.

In diesem Jahr raten die meisten Experten bei der Fastenzeit vor allem auf Fleisch zu verzichten bzw. weniger zu essen. Dies ist nicht nur gut für die eigene Gesundheit und fürs Abnehmern, sondern auch für die Umwelt.

Bei der Produktion von einem Kilo Gemüse werden im Schnitt sage und schreibe 98% weniger CO2 ausgestoßen wie bei der Produktion von einem Kilo Rindfleisch! Noch einen Tick besser sind natürlich echte Bio-Produkte, vorzugsweise aus der Region. Also, die närrischen Tage genießen und danach mehr Gemüse und weniger Fleisch. Dazu noch ein bisschen Bewegung und die Pfunde schwinden.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe