Fettfalle Computer und Fernseher

cc by flickr/ javYliz

cc by flickr/ javYliz

Mal ehrlich, wie häufig am Tag nehmt ihr Mahlzeiten so nebenbei vor dem Computer oder dem Fernseher zu euch? Leider machen das wohl inzwischen die meisten von uns mindestens bei einer Mahlzeit am Tag. Britische Forscher haben nun belegt, dass vor dem Computer oder dem Fernseher essen zu den größten Fettfallen gehört.

Dies liegt nicht in erster Linie an der mangelnden Bewegung, sondern wohl eher an dem Essverhalten allgemein. Gehirn und Magen hängen eng zusammen und so wird Nahrung, die man nur nebenbei aufnimmt, also von der man quasi kaum etwas mitbekommt, weitaus weniger sättigend.

Für die Studie erhielten Probanden ein Mittagessen aus neun Zutaten. Beim Essen spielte die eine Hälfte am PC und die andere nicht. Dabei zeigte sich deutlich, dass diejenigen, die sich auf das Essen konzentrierten, sich satter fühlten als die, die abgelenkt waren. Letztere verlangten auch schneller wieder Snacks und eine größere Menge davon. Zudem konnten die PC-Spieler nur schwer sagen, aus welchen Zutaten die Mahlzeit überhaupt bestanden hatte.

Wichtig ist also das bewusste Essen. Man sollte die Mahlzeit sinnlich erfahren und sich auf das köstliche Mahl konzentrieren. Am besten geht dies in Gesellschaft, wo man das Essen als tägliches Event zelebriert, vor allem wichtig bei Familien mit Kindern.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe