Problemzonen: Bauch steht bei Deutschen ganz oben

cc by flickr/ jeff_golden

cc by flickr/ jeff_golden

Wohl die meisten von uns haben ihre kleinen oder großen Problemzonen, die einem gerne von den Medien noch zusätzlich eingeredet werden. Das Meinungsforschungsinstitut Forsa hat im Auftrag der Zeitschrift „Fit for Fun“ 1.000 Deutsche über 18 Jahren zum Thema Problemzonen und Zufriedenheit mit dem eigenen Körper befragt.

Dabei zeigte sich, dass der Bauch bei den meisten die Problemzone Nummer eins ist. Jeweils 38 Prozent bei den Männern und Frauen gleichermaßen gaben an, an diesem Bereich ihres Körpers am liebsten etwas verändern zu wollen. Bei den Frauen gesellen sich dazu auch noch Po und Hüfte. 23 Prozent der Frauen waren nicht zufrieden mit dieser Zone, bei den Männern waren es hier lediglich fünf Prozent.

Interessanterweise waren fast alle mit ihrem Gesicht zufrieden. Nur vier Prozent der Frauen und zwei Prozent der Männer sehen hier Verbesserungsbedarf. Wie immer zeigte sich jedoch eines deutlich: Frauen sind generell kritischer mit sich selbst als die Männer. Nur 28 Prozent der weiblichen Befragten gaben an, vollkommen mit sich zufrieden zu sein. Dies traf auf 43 Prozent der männlichen Teilnehmer zu.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe