Wer selbst kocht, kann Kalorienfallen vermeiden

cc by flickr/ kochtopf

cc by flickr/ kochtopf

Unsere Zeit ist sehr hektisch. Die meisten von uns hetzen durch den Alltag und schieben sich schnell mal zwischendurch einen Snack rein anstatt richtig zu essen. Abends greift man lieber zu Fertiggerichten, wie Tiefkühlpizza und Co., da man keine Lust hat am Herd zu stehen und richtiges Essen zu kochen. Jedoch ist genau dieses Verhalten der Grund dafür, dass so manch einer seine Pfunde nicht los wird.

In Fertiggerichten stecken meist nicht nur etliche chemische Zusätze, die auf Dauer schlecht für die Gesundheit sein können, sondern auch etliche versteckte Kalorien. Für eine gesunde Ernährung ist selbst Kochen also unerlässlich, denn nur so hat man volle Kontrolle darüber, was man isst. Man bestimmt selbst wie viel Fett oder Zucker die Mahlzeiten enthalten und kann auch an der einen oder anderen Stelle gut etliche Kalorien einsparen.

Zudem benötigt man für Kochen auch nicht so viel Zeit wie man immer denkt. Viele Gerichte lassen sich komplett in einer halben Stunden zubereiten. Diese schmecken dann nicht nur lecker, sondern die gesunde Kost wird die Pfunde purzeln lassen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe