Anregende Umgebung lässt die Pfunde purzeln

cc by flickr/ CJ Sorg

cc by flickr/ CJ Sorg

Menschen, die mit Übergewicht zu kämpfen haben, kennen häufig auch das Futtern aus Langeweile. So fiel schon vor längerer Zeit auf, dass Menschen, die aktiv und dabei glücklich sind, meist schlank sind. Die Ablenkung und die Aktivität an sich, sind jedoch nicht nur ein Grund, warum diese Menschen selten zunehmen.

US-Forscher fanden nun heraus, dass ein anregendes soziales Umfeld wie viele soziale Kontakte, Spaß, abwechslungsreiche Tätigkeiten usw. das schlechte weiße Fett im Körper in gutes braunes Fett umwandelt. Das braune Fett sorgt dafür, dass im Körper Energie in Wärme umgewandelt wird. So sorgt es dafür, dass die Kilos purzeln, die der Körper im weißen Fett gespeichert hat.

Dies beobachteten Wissenschaftler bei Mäusen: Die eine Gruppe lebte in einer großen Gemeinschaft mit vielen abwechslungsreichen Spiel- und Betätigungsmöglichkeiten, die andere in einem kleinen Verbund mit kaum Abwechslung. Fressen konnten alle so viel sie wollten. Am Ende zeigte sich, dass die Mäuse, die in dem anregenden Umfeld lebten dünner waren. Bei ihnen hatte sich das weiße Fett in braunes umgewandelt.

Obwohl die Tiere sehr viel aßen, war der Fettverlust sehr groß. Also, ein spannendes Leben mit positivem Stress und einem guten sozialen Umfeld macht nicht nur glücklich, sondern auch schlank!

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Keine Antwort zu “Anregende Umgebung lässt die Pfunde purzeln”
  1. Paul sagt:

    Sehr interessant. Mich würde noch sehr die Quelle dieser Studie interessieren. Hast du die gerade parat??? Grüsse Paul

  2. Nina sagt:

    Hallo Paul,

    es handelt sich um eine Studie der Ohio State University, die im Fachjournal „Cell Metabolism“ veröffentlicht wurde.

    LG, Nina von Diät Erfahrungen

  3. Tangie sagt:

    Alakazaam-inromfation found, problem solved, thanks!

Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe