Wissenschaft: Heißhunger einfach wegdenken?

cc by flickr/ wadem

cc by flickr/ wadem

Viele Menschen kennen die berühmt-berüchtigten Heißhunger-Attacken. Diese sind meist eine Folge von einer nicht ausgewogenen Ernährung. Jedoch behaupten Wissenschaftler in einer Studie nun, dass man sich den Heißhunger oder den Appetit auf Süßes oder Deftiges allgemein einfach wegdenken kann.

Probanden wurden dafür in drei Gruppen eingeteilt. Die Erste sollte sich vorstellen, wie 33 Münzen in einen Waschautomaten geworfen werden. Die Testpersonen in der zweiten Gruppe sollten in Gedanken 30 Münzen einwerfen und danach drei Schokolinsen essen. Die dritte Gruppe hingegen aß geistig 33 Schokolinsen. Am Ende durften alle real Schokolinsen essen. Dabei hielten sich diejenigen, die die süße Leckerei bereits vorher im Kopf verzehrt hatten, deutlich gegenüber den anderen zurück.

Der Versuch wurde übrigens zur Kontrolle noch einmal mit Käsewürfeln durchgeführt. Wer sich also so bildlich und genau wie möglich Essen vorstellt, hat danach weniger Hunger. Also, ich muss ja gestehen, bei mir bewirkt die Fantasie eher das Gegenteil, aber hier ist wohl jeder verschieden… Könnte das bei euch klappen bzw. hat es schon einmal geklappt?

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe