Dressing kann auch Salat zu einer Kalorienbombe machen

cc by flickr/ diekatrin

cc by flickr/ diekatrin

Wir alle verbinden mit einer Diät und gesundem Essen sicherlich auch Salat. So bemühen sich die meisten im Rahmen ihres Abnehmprogramms mindestens einmal am Tag auf einen schönen Salat zu setzen. Doch auch hier lauern versteckte Fettfallen, die man nicht unterschätzen sollte.

Fett beim Dressing und in vernünftigen Mengen ist natürlich nicht schlecht und gegen gesundes Olivenöl ist sicherlich nichts einzuwenden. Wer sich jedoch für bekannte Dressings wie French oder Thousand Island entscheidet, kann schnell aus einem leichten Salat eine Kalorienbombe machen. Hier sollte man auf leichte Dressings setzen, die man am besten selbst zubereitet.

Desweiteren muss man sich bei den Extras ein wenig bremsen. Nüsse im Salat sind gesund, jedoch sollte nicht die halbe Mahlzeit daraus bestehen. Käse schmeckt zwar lecker, muss aber nicht sein und Dinge wie Croûtons sollte man beim Abnehmen auch vermeiden.

Klingt alles natürlich logisch, jedoch betrügt man sich beim Thema Salat auch gerne mal selbst. Ein Salat muss übrigens nicht langweilig sein, denn er kann aus etlichen gesunden Zutaten bestehen, von Hülsenfrüchten, über Variationen mit Obst bis hin zu mageren Hähnchenbruststreifen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe