EU erlaubt Süßungsmittel Stevia!

cc by wikimedia/ Sten Porse

cc by wikimedia/ Sten Porse

Seit Jahren versuchen die Anhänger der Stevia Pflanze durchzusetzen, dass sie auch in Europa als Lebensmittel verkauft werden kann. Seit hunderten von Jahren wird Stevia in Südamerika als Süßungsmittel eingesetzt. Es hat keine Kalorien und verursacht auch keinen Karies. Während in anderen Staaten Stevia schon länger erlaubt ist, zierte sich die EU-Kommission.

Nun teilte man mit, dass man keine gentoxischen oder krebserregenden Zusammenhänge bei Stevia feststellen konnte. Daher wird die Pflanze und auch der aus ihr gewonnene Süßstoff Steviolglycosid erlaubt sein. Lebensmittelhersteller wie Coca-Cola jubeln bereits, da man so neue Produkte auf dem europäischen Markt einführen könne.

Den Umgang mit Stevia in der heimischen Küche muss man jedoch zunächst lernen, denn Produkte können einen Eigengeschmack haben und sind um ein vielfaches Süßer als Zucker. Man kann pulverisierte Blätter oder andere Formen verwenden. Wer auf den Süßstoff setzt, der sollte dabei bedenken, dass es sich hier wiederum um ein industriell gefertigtes Produkt handelt. Diesen Süßstoff werden wir wohl in den kommenden Jahren in Joghurt, Müsli, Schokolade und Co. finden.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Keine Antwort zu “EU erlaubt Süßungsmittel Stevia!”
  1. ErnährungsQuatsch-Paul ;) sagt:

    Seit Jahren??? Das ist kein Begriff… 25 Jahre hat nun insgesamt die Zulassung gedauert. Naja, es ist immer noch im Durchschnitt und ich bin sehr gespannt was die Zulassung auf den Märkten bewirken wird bzw. ob der Verbraucher von „diesem Stevia“ überhaupt was mitbekommt…

    Beste Grüße – Paul

  2. Friedrich sagt:

    Wer Stevia Produkte nicht verträgt kann ja zur Not immer noch auf Agavendicksaft als Alternative umsteigen xD

Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe