McDonald’s: Kampagne auf Twitter geht nach hinten los

cc by flickr/ Divine in the Daily

cc by flickr/ Divine in the Daily

McDonald’s versucht seit kurzem durch promotete Tweets und Accounts seine Werbeeinnahmen durch Twitter ein wenig zu erhöhen. Unter dem Hashtag #McDstories rief das Unternehmen vor wenigen Tagen die User dazu auf, über schöne Geschichten und Erlebnisse bei McDonald’s zu berichten. Doch dies ging nach hinten los.

Statt toller Erlebnisse hagelte es von den Usern Kritik. Sie berichteten von schlechtem Essen oder alles andere als guten Arbeitsbedingungen. Das Unternehmen reagierte nach tausenden von negativen Tweets und zog die Kampagne zurück.

Inzwischen ist man wohl mit einer neuen Idee auf Twitter an den Start gegangen, die bei den Usern offensichtlich besser funktioniert. Unter #littlethings fragt man nun, nach den kleinen Dingen, die das Leben schöner machen. Und schon steigen die Leute positiv darauf ein…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe