Popcorn: Gesunder Snack, wenn da nicht Fett und Zucker wären

cc by fotopedia/ ThomasLife

cc by fotopedia/ ThomasLife

Wir neigen ja gerne mal dazu, bestimmte Lebensmittel mit dem Stempel gesund oder ungesund zu versehen, dabei ist die Sache in der Realität meist etwas komplizierter bzw. differenzierter. In letzter Zeit hat man häufiger im Rahmen von Diäten gelesen, dass die Ernährungsexperten zu Popcorn als Zwischensnack rieten, jedoch natürlich ohne Fett und Zucker.

Nun bestätigten US-Wissenschaftler, dass Popcorn durchaus ein gesundes Lebensmittel ist, was ja an sich logisch ist, denn schließlich handelt es sich dabei einfach nur um Mais. In Popcorn befinden sich mehr Antioxidantien als in Obst und Gemüse. So fanden die Forscher in einer Portion Popcorn 300 mg Polyphenole, was doppelt soviel wie in Früchten ist. Früchte bestehen nämlich zu 90 Prozent aus Wasser, Popcorn nur zu vier Prozent.

Zudem sind die Hüllen von Maiskörnern, die sich beim Popcorn einfach aufblähen, reich an Ballaststoffen. Eine Portion Popcorn deckt laut den Wissenschaftlern gut 70 Prozent der empfohlenen Tagesmenge an Vollkorn. Leider enthält Popcorn auch kaum Vitamine. Als Snack ohne Fett und Zucker ist Popcorn eigentlich ideal, nur schade, dass es dann ziemlich langweilig schmeckt…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe