Chili: Gut für Herz und Blutgefäße

Wer gerne scharf isst, der kann sich freuen, denn chinesische Wissenschaftler konnten nun das nachweisen, was schon länger vermutet wurde: Chili senkt den Blutdruck und das Risiko für Blutgerinsel. Die Studie wurde zwar an Hamstern durchgeführt, jedoch geht man davon aus, dass sich dies auch auf den Menschen übertragen lässt.

Der Grund für die positiven Eigenschaften von Chili ist der Scharfmacher Capsaicin. Durch diesen Stoff senkte sich nach einer reichhaltigen Mahlzeit der Cholesterinwert der Nager deutlich. Vor allem das schlechte LDL-Cholesterin, das zu Arterienverkalkung führen kann, nahm ab.

Zudem zeigten die Forscher auch, dass durch Capsaicin sich die Muskeln um die Gefäße entspannen und auf diese Weise mehr Blut durch den Körper fließt, was wiederum gut für das Herz ist. Chili hilft darüberhinaus beim Abnehmen, da der Stoffwechsel angekurbelt wird. Man sollte es jedoch nicht übertreiben und Chili als Freibrief sehen. Ziel ist immer eine ausgewogenen Ernährung.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe