Kein Diät-Stress nach einer Schwangerschaft!

cc by flickr/ emerille

cc by flickr/ emerille

In den Medien sieht es bei etlichen prominenten Müttern gerne so aus, als sei es ein Klacks ein Kind auf die Welt zu bringen. Bereits wenige Wochen nach der Geburt zeigen sie sich in Topform und nur die wenigsten machen sich klar, dass dahinter ein hartes Trainingsprogramm steckt, das am Ende womöglich zu Lasten des Kindes geht. So fordern nun immer mehr Experten, dass sich Mütter gelassener nach einer Geburt zeigen sollten.

Die meisten Frauen müssten sich von Anfang an klar machen, dass eine Geburt jeden Körper verändert. Man kann sich in der Regel nicht so einfach die Kilos wegtrainieren. Dies ist nur mit stundenlangem Sport möglich und einer harten Diät. Experten betonen jedoch, dass man sich in dieser Zeit lieber seinem Kind widmen und sich Zeit nehmen sollte, das Kleine kennenzulernen.

Zudem belegen etliche Studien, dass eine ständige Beschäftigung von Müttern mit Essen und ihrer Figur sich negativ auf die Kinder auswirke. Kinder von Müttern mit einem gestörten Körpergefühl, hätten später meist selbst Probleme mit dem Gewicht. Also: Natürlich soll man nach einer Geburt nicht einfach auf seinen Kilos sitzen bleiben, jedoch hat man alle Zeit der Welt um diese wieder nach und nach zu verlieren. Das Kind sollte in dieser Zeit im Mittelpunkt stehen!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe