Schokolade, Gesundheit für Körper und Seele

cc by flickr / martinak15

Sehr lange Zeit kursierte die Behauptung, Schokolade sei ungesund, mache dick und fördere Arteriosklerose, Diabetes, Herzinfarkt und Schlaganfälle. Dies ist jedoch nicht ganz richtig. In der richtigen Dosierung und einem hohen Anteil an Kakao, kann sie unsere Gesundheit sogar fördern und zudem unserer Seele gutes tun.

Schokolade – besser als ihr Ruf

Der süße Genuss hat wesentlich mehr zu bieten, als man denkt: so haben Wissenschaftler vor einigen Jahren herausgefunden, dass regelmässiger Genuss der Köstlichkeit der Gesundheit durchaus zuträglich sein kann. So schützen die im Kakao enthaltenen Kakaoflavonoide vor allerlei gesundheitlichen Probleme.

Kakao hat eine jahrtausende alte Geschichte

Die Verwendung der Kakaobohne für Heilzwecke ist bereits vor einigen Jahrhunderten durchaus üblich gewesen, was alte Aufzeichnungen in historischen Quellen belegen. Selbst die bekannten Azteken und Mayas verwendeten sie, bis sie schließlich ihren Einzug in unsere Breitengrade erhielt.

Sehr viele Einzelstudien bescheinigen inzwischen dem dunklen Genussmittel sogar einen äußerst positiven Einfluss auf die Gesundheit. So senkt er nachweisilich den Blutdruck, wenn der Kakaoanteil mehr als 70% beträgt. Zudem erhöht Kakaokonsum die Durchblutung des Gehirns, was durch Untersuchungen im Kernspintomographen belegt werden konnte.
Auch auf das Cholesterin hat der süße Genuss großen Einfluss. So senkt er das gesundheitsschädliche LDL Cholesterin.
Laut einer mehrjährigen Studie senkte der Verzehr von Kakao das Sterberisiko von Menschen, die sehr viel Kakao verzehrten, um 50% gegenüber denjenigen, die wenig davon zu sich nahmen.

Auch die Haut profitiert von der dunklen Bohne: so können Menschen, die regelmässig größere Mengen Bitterschokolade essen, die einen hohen Kakaoanteil erhält, einem frühzeitigen Alterungsprozess der Haut vorbeugen. Die flavonolhaltige Bitterschokolade sorgt für den Aufbau eines natürlichen UV-Schutzes der Haut und besserer Feuchtigkeit, so dass sie glatter und jünger wirkt.
Und nicht zuletzt sorgt der Verzehr der Leckerei auch für eine Erhöhung des Serotoninspiegels, das die Stimmung heben kann, so dass sie treffenderweise häufig als Soul Food bezeichnet wird. Guten Appetit!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe