Dunkle Schokolade: Herzinfarkten vorbeugen?

cc by wikimedia/ Simon A. Eugster

cc by wikimedia/ Simon A. Eugster

Wir haben an dieser Stelle ja bereits das eine oder andere Mal über die durchaus positiven Eigenschaften von dunkler Schokolade berichtet. Bereits seit einiger Zeit nehmen Wissenschaftler an, dass die Köstlichkeit unter anderem auch Herz-Kreislauferkrankungen vorbeugen kann. Dabei war meist von einem Konsum von rund 30 Gramm täglich die Rede.

Eine australische Studie zeigt nun, dass auch bei einem Verzehr von 100 Gramm pro Tag das Herzinfarktrisiko deutlich gesenkt wird. Für die Studie aßen 2.013 Australier, die an einem erhöhten Herzinfarkt-Risiko litten über zehn Jahre täglich eine ganze Tafel dunkle Schokolade (100 Gramm). Dabei zeigte sich, dass einige tödliche und manche nicht-tödliche Infarkte durch diesen Konsum verhindert werden können.

Ein Grund dafür sind die zahlreichen Polyphenole in der dunklen Schokolade, die die Blutgefäße erweitern und so offenbar bei Herz-Kreislauferkrankungen helfen können. Dunkle Schokolade ab einem Kakaoanteil von 70 Prozent wird also immer interessanter für die Therapie. Wie gesagt, man muss auch nicht gleich jeden Tag eine ganze Tafel essen, auch kleinere Mengen zeigen eine Wirkung, denn sein Gewicht muss man dabei natürlich im Auge behalten…

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Keine Antwort zu “Dunkle Schokolade: Herzinfarkten vorbeugen?”
  1. Liest sich fürs erste interessant, das Problem. Viele werden nach 30 Gramm nicht aufhören können. Es sei denn sie schaffen, es sich täglich eine Portion zu rationieren! Für Personen denen es sowieso schwer fällt abzunehmen wohl eher ungeeignet um einen Herzinfarkt vorzubeugen. Sport wäre generell keine schlechte Idee!

Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe