Low Carb Diäten schlecht für das Herz

cc by wikimedia/ BPARiedl

cc by wikimedia/ BPARiedl

Wir haben an dieser Stelle bereits das eine oder andere Mal darüber berichtet, dass Experten immer wieder vor sogenannten Low Carb Diäten warnen, die seit einiger Zeit schwer in Mode sind. Dabei verzichtet man komplett auf Kohlenhydrate oder reduziert deren Zufuhr durch die Nahrung. Schwedische Forscher haben nun eine Studie vorgestellt, die 25 Jahre lang lief, die die negativen Auswirkungen von kohlenhydratarmer Ernährung aufzeigt.

Durch das Weglassen oder Reduzieren von Kohlenhydraten würde man nur am Anfang abnehmen, eine langfristige Lösung sei dies jedoch nicht. Zudem würden Low Carb Diäten den Cholesterinspiegel gefährlich in die Höhe treiben, was zu schweren Herzschäden führen kann. Konkret sinken die guten HDL-Cholesterinwerte, wobei der schlechte LDL-Wert ansteigt.

Generell raten auch diese Wissenschaftler von einseitigen Diäten mit zu vielen Verboten ab. Die Ernährung müsse ausgewogen und gesund sein. Zudem sei es sehr gut langsam abzunehmen und sich dabei ausreichend zu bewegen. Desweiteren müsse jede Diät auch psychische Maßnahmen wie Stressabbau und eine Veränderung der Lebensgewohnheiten mit sich bringen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe