Übergewichtige Kinder: FDP-Politiker will Abnahme mit Geschenken fördern

cc by flickr/ Terwilliger911

cc by flickr/ Terwilliger911

Ja, im wunderbaren Sommerloch kommen Menschen auf die interessantesten Ideen… So berichten aktuell die Medien über einen Vorschlag des FDP-Politikers und Arztes Erwin Lotter, der durch Geschenke etwas gegen das Übergewicht bei Kindern tun möchte. Die Anzahl an übergewichtigen Kindern nimmt in Deutschland immer weiter zu und damit auch schon die Anzahl junger Patienten, die zum Beispiel an Diabetes erkrankt sind.

Dass man hier etwas tun muss, ist allen klar. Lotter schlägt nun vor, dass Kinder einen neuen Fahrradhelm oder die Teilnahme an einem Sportkurs von den Krankenkassen als Belohnung bezahlt bekommen, wenn sie in einer gewissen Zeit abnehmen. Als Maßstab soll dabei der ebenfalls umstrittene Body Mass Index, BMI, sein.

Ob ein Kind wirklich in unserer Gesellschaft für einen Fahrradhelm abnimmt, bleibt fraglich… So ist die Zahl der Kritiker groß. Die meisten Experten betonen, dass das Problem nur durch einen grundsätzlichen Wandel und ein Umdenken in der Gesellschaft gelöst werden kann. Kinder müssen bereits von klein auf, den richtigen Umgang mit Lebensmitteln lernen. Zudem muss die Bewegung mehr gefördert werden. Was meint ihr?

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Keine Antwort zu “Übergewichtige Kinder: FDP-Politiker will Abnahme mit Geschenken fördern”
  1. Franz sagt:

    Was ein Schwachsinn, das ist nicht das Sommerloch das ist wahrscheinlich schon ein Sonnenstich.
    Kinder werden wegen Geschenken nicht abnehmen, und es bringt wie gesagt auch nichts wenn das Kind es nicht selbst will.
    Das ist wie beim Rauchen „Im Kopf muss es Klick machen“

    Nebenbei mein Neffe würde mir was husten wenn ich ihm ein Fahrradhelm schenke, in der Zeit von Iphone, Wii, Playstation usw usw.

    VG franz

Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe