Spammer nutzen gehackte GMX-Konten für angeblichen Verkauf von Fatburnern!

cc by flickr/ husin.sani

cc by flickr/ husin.sani

Vor kurzer Zeit sorgte die Meldung, dass etliche GMX-Accounts gehackt wurden, für Aufsehen. So manch ein User fürchtet nun, dass seine E-Mail-Adresse für unlautere Zwecke verwendet wird und das offenbar mit Recht. Ein konkreter Fall ist bereits bekannt!

Dabei nehmen die Betrüger die Adressen von Freunden und Bekannten aus dem Adressbuch der Betroffenen und verschicken in deren Namen an diese dubiose Mails, in denen der Kauf von bestimmten Produkten zur Fettverbrennung empfohlen wird. Wer also eine solche Mail bekommt, die so garantiert von keinem Freund oder Bekannten stammt, dann sollte man diese sofort löschen und am besten den betroffenen Bekannten per Telefon informieren.

Zudem versteht es sich von selbst, dass man die entsprechenden Produkte nicht bestellen sollte. Zumal nicht klar ist, ob man überhaupt Produkte geliefert bekommt oder wenn ja, diese gar gesundheitsschädlich sind. Alle GMX-User überprüfen am besten ihr aktuelles Passwort und ändern es gegebenenfalls in ein komplizierteres um.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe