Glutenfreie Ernährung: Nur für Betroffene wichtig!

cc by wikimedia/ Rainer Zenz

cc by wikimedia/ Rainer Zenz

In der letzten Zeit tauchen auf dem Markt immer mehr Produkte auf, auf deren Verpackung die Hersteller mit der Aufschrift „glutenfrei“ werben. Wie bereits berichtet, befindet sich dieser Hinweis inzwischen sogar auf Produkten, die von Natur aus kein Gluten enthalten wie Käse oder auch Mineralwasser. Genau aufgrund der hohen Verbreitung denken offenbar einige Menschen, dass eine glutenfreie Ernährung gesünder sei.

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Wetsfalen weist ausdrücklich darauf hin, dass dies nicht der Fall ist. Rund ein Prozent der Bevölkerung leidet an der Autoimmunerkrankung Zöliakie. Sie vertragen die Eiweißkomponente Gluten nicht, die in Getreidesorten wie Weizen oder Roggen zu finden ist, und bekommen durch den Verzehr Durchfälle, Bauchschmerzen und Übelkeit.

Nur für diese wenigen Betroffenen ist eine glutenfreie Ernährung wichtig. Für alle anderen Menschen macht dies wenig Sinn! Man zahlt lediglich den höheren Produktpreis, ohne jeglichen Nutzen. Wer den Verdacht hat, an Zöliakie zu leiden, sollte sich zunächst an einen Arzt wenden.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe