Kein längeres Leben durch Diät!

cc by wikimedia/ Thomas Schoch

cc by wikimedia/ Thomas Schoch

Vor kurzem veröffentlichten Wissenschaftler die Ergebnisse ihrer Forschung mit Mäusen und Ratten. Dabei hatten sie festgestellt, dass Tiere, die weniger aßen als ihre Artgenossen länger lebten. Doch leider muss dies noch lange nicht für den Menschen gelten, denn andere Forscher haben nun bei unserem nächsten Verwandten, dem Affen, Gegensätzliches herausgefunden.

Untersucht wurden Rhesusaffen seit den 1980er Jahren. Die eine Gruppe aß normal, die andere nahm 30 Prozent weniger Kalorien am Tag zu sich. Am Ende zeigte sich, dass die Diät das Leben nicht signifikant verlängert habe, weder bei Weibchen noch bei Männchen.

Jedoch hatte die Kost einen positiven Effekt auf die Gesundheit. Die maßvoll lebenden Affen bekamen viel später typische Alterskrankheiten und auch Krebs war bei ihnen seltener. Wie das immer mit Studien ist: Andere Forscher wollen in einer ähnlichen Studie bereits herausgefunden haben, dass eine Diät doch das Leben von Affen verlängern kann. Dies liegt wohl an der Zusammensetzung der Kost…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe