Bio-Lebensmittel nicht nährstoffreicher dafür deutlich weniger schadstoffbelastet

cc by wikimedia/ Sir James

cc by wikimedia/ Sir James

Aktuell können wir wieder etliche Überschriften in den Medien lesen, die sich auf eine Studie berufen, die angeblich herausfand, dass Bio-Lebensmittel nicht gesünder sind als normale Produkte. Alleine schon diese Formulierung ist jedoch irreführend, da Bio-Produkte sich natürlich kaum vom Nährstoffgehalt von herkömmlichen Lebensmitteln unterscheiden. Darum geht es dabei aber auch nicht, sondern darum, dass man nicht ständig Schadstoffe zu sich nehmen möchte!

Wer Bio-Produkte isst, der nimmt deutlich weniger Pflanzenschutzmittel und andere Gifte über die Nahrung auf. Dies haben zahlreiche Untersuchungen belegt und ist natürlich auch logisch angesichts der Anbauweise und der kontrollierten Verarbeitung. Zudem ist Bio deutlich besser für Böden, Gewässer, Klima und Artenvielfalt.

Wer sich also für Bio entscheidet, lebt deutlich gesünder, nicht aufgrund der Nährstoffe, sondern aufgrund der geringen Schadstoffmengen! Zudem entscheiden sich Menschen, die Bio essen häufig gleichzeitig auch für eine ausgewogenere Ernährung und eine bewusstere Lebensweise.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe