Training bei einer Erkältung?

cc by flickr/ PjotrP

cc by flickr/ PjotrP

Sport gehört eigentlich zu jedem vernünftigen Abnehm-Programm dazu. Zudem sollte Bewegung generell ein fester Bestandteil des Alltags sein. Doch wie sieht dies bei einer Erkältung aus, die einen jetzt zur Herbstzeit wieder leichter packt?

Generell kann man sagen, dass das Training von der Intensität der Erkrankung abhängt. Hat man Fieber oder Gelenkschmerzen, sollte man auf keinen Fall Sport treiben, sondern sich lieber im Bett auskurieren! Wird man jedoch lediglich von einer leichten Erkältung geplagt, kann ein leichtes Training sogar gut tun.

Wichtig ist moderate Bewegung wie zum Beispiel 20 Minuten Joggen bei der eigenen Wohlfühlgeschwindigkeit. Dabei setzt man auf jeden Fall auf atmungsaktive, wärmende Kleidung und schützt unbedingt auch den Kopf und die Hände! Direkt danach tut ein schönes Erkältungsbad gut. Am besten läuft man zudem an der frischen Luft und bei Sonne, damit der Körper Vitamin D zur Immunabwehr produzieren kann.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe