Teetrinken ist gesund und verlängert sogar das Leben?

cc by wikimedia/ Wikimol

cc by wikimedia/ Wikimol

Wir alle wissen, dass bestimmte Teesorten wie schwarzer oder grüner Tee gesundheitsfördernde Eigenschaften haben. Zudem sind sie ungesüßt ein idealer Bestandteil einer kalorienarmen und ausgewogenen Ernährung. Bisher wurden die positiven Eigenschaften des Tees vor allem den sogenannten Polyphenolen zugeschrieben, die freie Radikale unschädlich machen. Doch Wissenschaftler haben nun noch einen verblüffenden Effekt entdeckt.

Im Labor konnten sie direkt zeigen, dass Polyphenol-Moleküle direkt mit der Zellkern-DNA interagieren. Diese gehen eine direkte Verbindung mit den sogenannten Telomeren ein, Stücke, die am Ende der Chromosomen sitzen und für deren Stabilität verantwortlich sind. Bei jeder Zellteilung wird ein Stück von den Telomeren abgeschnitten. Ab einer gewissen Länge kann sich die Zelle nicht mehr weiter teilen und stirbt ab. Die Polyphenol-Verbindung aus dem Tee verhindern oder verlangsamen direkt am Telomer diesen Prozess und sorgen so für eine längere Lebensdauer der Zelle!

Dieses Wissen muss nun genauer unter realen Bedingungen im menschlichen Körper erforscht werden. Würde man dann feststellen, dass dies direkt durch regelmäßigen Teekonsum zu erreichen ist, hätte man zum ersten Mal einen direkten Beweis für ein Lebensmittel, das das Leben verlängert!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe