Späterer Geschmack von Kindern wird bereits während der Schwangerschaft beeinflusst

cc by wikimedia/ Curtis Newton

cc by wikimedia/ Curtis Newton

Generell sollte man sich während der Schwangerschaft natürlich möglichst gesund ernähren. Dies ist nicht nur gut für das Baby, sondern kann auch den späteren Geschmack des Sohnes oder der Tochter entscheidend prägen. Darauf weist aktuell das Netzwerk Gesund ins Leben hin.

Babys schlucken im Mutterleib regelmäßig Fruchtwasser und kommen auf diesem Weg in Berührung mit verschiedenen Geschmacksrichtungen, die sich natürlich nach der Ernährung der Mutter richten. In den meisten Fällen wird bereits in diesem Stadium bestimmt, welche geschmacklichen Vorlieben die Kinder später haben.

Isst die Mutter zum Beispiel viel Obst und Gemüse, wird dies häufig auf die Kinder übertragen, da sie den Geschmack bereits gewöhnt sind. Dies gilt auch für das Stillen, denn auch hier nehmen Kinder unterschiedliche Geschmacksrichtungen über die Muttermilch auf.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe