Ashton Kutcher: Krankenhausaufenthalt wegen Frutarier-Versuch

Immer mehr Menschen interessieren sich zum Glück für eine bewusste und gesunde Ernährung. So verzichten sie auf Fleisch und bemühen sich frisch und ohne Chemie zu kochen. Es gibt jedoch natürlich auch extreme Ausprägungen, die sogar eine deutliche Steigerung zu einem veganen Leben sein können. Apple-Gründer Steve Jobs zum Beispiel war ein sogenannter Frutarier.

Das heißt, er ernährte sich nur von Nahrungsmitteln, die ihm die Natur freiwillig gab, also Obst, einige Nüsse und Beeren. Selbst Gemüse ist tabu, da es sich hierbei zum Beispiel um Wurzeln von Pflanzen handelt, die man durch den Verzehr zerstört. Jeder muss dies natürlich für sich selbst entscheiden, nur sollte man dabei auch darauf achten, dass es zu gewissen „Nebenwirkungen“ und Mangelerscheinungen kommen kann.

Schauspieler Ashton Kutcher ist dabei der aktuell wohl populärste Fall. Er wollte sich auf seine Rolle als Steve Jobs in dessen Biografie vorbereiten und lebte daher als Frutarier. Bereits nach kurzer Zeit musste er deswegen jedoch ins Krankenhaus, da sein Körper die Umstellung überhaupt nicht vertragen hat. Er litt unter anderem unter starken Bauchkrämpfen. Neben Mangelerscheinungen sind oft Lebensmittelunverträglichkeiten gegen zum Beispiel Fructose oder Nüsse ein Grund für solche Probleme.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe