Studie: Lecker statt gesund

cc by flickr/ diekatrin

cc by flickr/ diekatrin

Man mag es kaum glauben, aber laut einer aktuellen Studie achtet die Mehrheit der Deutschen bei der Wahl ihres Essens eher darauf, dass es lecker, anstatt ob es gesund oder nicht ist! Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse, das heute vorgestellt wurde. Eine Tatsache, die wohl jeder aufmerksame Deutsche schon sicherlich selbst herausgefunden hat… ;-)

Auch der Unterschied zwischen jungen und älteren Menschen dürfte für viele nicht wirklich überraschend sein. Zwei Drittel aller Befragten unter 25 Jahren sagten, dass sie einfach keine Zeit fürs Essen haben. Lieber verbringen sie ihre Zeit mit Surfen im Internet, Fernsehen und Blättern in Zeitschriften anstatt sich einen Moment fürs Essen zu gönnen. Dies trifft laut der Studie auf 40 Prozent der jungen Menschen zu. Essen ist hier eher eine Nebenbei-Beschäftigung, die schnell gehen muss.

Gleichzeitig geben 60 Prozent an, dass Geschmack das wichtigste Kriterium bei der Wahl des Essens ist. Fertigprodukte, Fastfood, Chips und Süßes stehen ganz hoch im Kurs. 90 Prozent der jungen Menschen wissen nach eigenen Angaben jedoch ganz genau, dass sie sich nicht gesund ernähren würden. Je älter die Deutschen werden um so mehr befassen sie sich dann mit dem Thema Ernährung.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe