Kalzium über Nahrung und nicht über Nahrungsergänzungsmittel

cc by wikimedia/ Quadell

cc by wikimedia/ Quadell

In Sachen Essen und Ernährung sind wir Deutsche alles andere als unterversorgt. Trotz der riesigen Auswahl an frischen Produkten haben jedoch viele Menschen das Gefühl, nicht genug Nährstoffe zu sich zu nehmen. Experten weisen immer wieder darauf hin, dass wir alle unsere Nährstoffe ohne Probleme über die tägliche Nahrung aufnehmen können. Gesunde Menschen, die ein wenig auf ihre Ernährung achten, müssen also keine Nahrungsergänzungsmittel nehmen.

Studien haben im Gegenteil sogar gezeigt, dass diese negative gesundheitliche Folgen mit sich bringen können. So weist die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) in Düsseldorf zum Beispiel darauf hin, dass eine erhöhte Einnahme von Kalzium womöglich zu Herzinfarkten und Schlaganfällen führen kann.

Die täglich benötigte Menge Kalzium ließe sich problemlos über die Nahrung aufnehmen. Lakzium steckt nicht nur in Milchprodukten, sondern auch in Gemüsesorten wie Lauch, Brokkoli, Fenchel oder Grünkohl. Selbst in Mineralwasser ist der Nährstoff enthalten.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe