Experten: Immer mehr Chemikalien im Trinkwasser!

cc by wikimedia/ Walter J. Pilsak

cc by wikimedia/ Walter J. Pilsak

Weltweit wird viel über den Wassermangel diskutiert, jedoch die Qualität des Wassers an sich wird dabei oft außer Acht gelassen. Zum Weltwassertag am vergangenen Freitag haben Experten unter anderem davor gewarnt, dass immer mehr Chemikalien den Weg in unser Trinkwasser finden, was aktuell noch unabsehbare Folgen für Mensch und Natur haben wird.

In Zentraleuropa müssen wir uns noch (!) keine großen Sorgen um die Wasserqualität machen, doch wenn man laut den Experten nicht jetzt mit gewissen Maßnahmen beginne, werde es uns bald genauso gehen wie anderen Regionen der Erde, wo das Wasser bereits von Chemikalien nur so durchsetzt ist. Was einmal im Grundwasser sei, könne kaum noch herausgeholt werden.

Auch modernste Techniken könnten viele Chemikalien nicht mehr aus dem Wasser holen. Zu den Hauptursachen gehören die steigende Menge an Reinigungsmitteln, die ins Wasser gelangen, sowie Medikamente, die direkt über die Toilette entsorgt werden oder sogar über die Ausscheidungen von uns Menschen Teil des Wasserkreislaufes werden. Auch neue Methoden zur Erdgasförderung wie Fracking würden eine Gefahr darstellen. Es ist also an der Zeit Schadstoffe, zum Beispiel in der Industrie, aber auch in den Privathaushalten zu reduzieren!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe