Zu wenig Bewegung? Kein Strom für den Kühlschrank!

cc by wikimedia/ M.Minderhoud

cc by wikimedia/ M.Minderhoud

Wir kennen inzwischen die zahlreichen Apps und Schrittzähler, die es auf dem Markt gibt um einen zu mehr Bewegung motivieren zu können. Doch bei vielen Abnehmwilligen helfen virtuelle Bonuspunkte und Ähnliches nicht unbedingt langfristig. Einem griechischen Tüftler ging es genauso und er baute sich daher eine Art Bestrafungssystem um auf die erforderliche Mindestschrittzahl pro Tag zu kommen.

Er verband quasi einen Schrittzähler mit einer vernetzten Steckdose, an der sein Kühlschrank hing. Erreicht er die empfohlene Anzahl von 10.000 Schritten am Tag nicht, erhält er eine automatische Warn-E-Mail. Ist die Schrittzahl eine Stunde später immer noch nicht erreicht, wird der Strom zum Kühlschrank abgeschaltet.

Wenn er also seine Vorräte retten möchte, hat er keine andere Wahl als sich so viel zu bewegen, dass der Strom wieder angeht. Eine durchaus rabiate Methode, die aber vielleicht dem einen oder anderen wirklich hilft… :D

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe